Bericht zum Video des Jahres 2011

Erfolgreicher Abschluss des Filmjahres 2011

Anfang Januar fand traditionell wieder unsere Festveranstaltung zum Video des Jahres im Hippodrom statt. Clubmitglieder, die sich im Jahre 2011 qualifiziert hatten zeigten ihre Filme unter den kritischen Augen zweier lizenzierter Juroren und den erwartungsvollen Augen der Gäste.

 

Filme folgender Autoren standen im Wettbewerb:

Günther Kersjes mit:                             Jetzt tanzen alle Puppen

Michael Hoitsma mit:                            Reise durch die baltischen Länder

Uli Radermacher mit:                            Abu Markub

Eckard Splieth mit:                               Der Steinbruch am Donnersberg

Stefan Steinbrückner mit:                     100 Jahre Frechener Finchen

Reinhard Merke mit:                             Mare fan Fryslan

 

Es waren freigewählte Filmthemen, die vom Reisebericht, lokalen Ereignissen, aus der Vogelwelt und von einem Groß Segel Turn handelten. Es ist erstaunlich, mit welcher Kreativität, Geduld und fachlicher Detailarbeit die Filmemacher zu Werke gegangen sind. Lobenswert sind die Ergebnisse.

 

Hans Vogt gratuliert den Teilnehmern.

 

 cimg1138a
cimg1131a 


 cimg1129a

 

 
1. Platz
und Sieger Publikumswertung
Reinhard Merke
 2. Platz
 Eckard Splieth
3. Platz
 Uli Radermacher

 

Filme der Plätze 1-3 können nominiert werden, um an nationalen wie auch internationalen Wettbewerben teilzunehmen.

cimg1139aNeben der fachbezogenen Bewertung der Filme durch die Juroren war das Publikum auch aufgerufen, den ihrer Meinung nach besten Film des Abends in geheimer Wahl zu bestimmen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit scharfem Blick…..
Das Juroren Team Ehepaar Halfmann

 

zurück zur Übersicht

   

Internet-Adressen