Mitgliederversammlung 14. Februar 2012          Auszug aus dem Protokoll
 
1.      Mit dem Bericht des Vorstandes gibt der Vorsitzende Hans Vogt einen Überblick über
         das Clubleben des vergangenen Jahres 2011 und hebt darin hervor:
 

-       Das Clubleben wurde gepflegt durch regelmäßige Clubtreffen, an denen viele  
        Filme der Clubmitglieder gezeigt, so wie fachliche Fragen in Diskussionen      
        behandelt wurden.

-       Erfolgreiche Teilnahme von 3 Clubmitgliedern an nationalen und internationalen   
        Filmwettbewerben.
 
-       Der Auftritt des FVC, aus Anlaß des 80 jährigen Ford Köln Jubiläums ist in der 
        Außendarstellung sehr positiv aufgenommen worden, hat aber zur Werbung in    
        eigener Sache, zur Gewinnung neuer Mitglieder, nicht den erwünschten     
        Erfolg gebracht.
 
-       Der Kassierer Klaus Daniels trägt den Kassenbericht in allen Einzelheiten vor.
 
 
3.      Der 1.Vorsitzende ist neu zu wählen. Vorgeschlagen wird der bisherige Vorsitzende
         Hans Vogt, der für eine weitere Amtszeit bereit ist. Mit 16 ja Stimmen und einer
         Enthaltung wird
Hans Vogt wiedergewählt. Er nimmt die Wahl an.
 
4.      Der Schriftführer ist neu zu wählen. Der bisherige Schriftführer Robert Wolf steht für eine   
         weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung. Es wird als Kandidat nur Dietmar Olefs   
         vorgeschlagen, der auch bereit ist, das Amt auszuführen. Mit 16 ja Stimmen und einer       
         Enthaltung wird Dietmar Olefs zum Schriftführer gewählt. Er nimmt die Wahl an.
 
5.      Neben Stefan Steinbrückner ist ein weiterer Kassenprüfer zu wählen. Als Kandidat wird    
         Michael Hoitsma vorgeschlagen und mit 16 ja Stimmen und einer Enthaltung gewählt.  
         Er nimmt die Wahl an.
 
6.      Verschiedenes
 
-       Bildveröffentlichungen von Clubmitgliedern in Medien wie „Facebook“, Internet     
        oder Ähnlichem sind ohne Zustimmung des FVC-Vorstandes und der Beteiligten       
        nicht erlaubt!. Die Versammlung hat dieses einstimmig beschlossen.
 
-       Der Von Robert Wolf erstellte Bericht mit Bildern zur Veranstaltung Video des
        Jahres 2011 darf auf der Homepage des FVC gezeigt werden. Die Versammlung
        hat dieses einstimmig beschlossen.
 
-       Die Begrifflichkeit „Inaktives Mitglied“ wird umbenannt in “Familienmitglied“ (nahe    
        Familienangehörige: Ehegatten, Kinder und Enkel). Die Versammlung hat dieses    
        einstimmig beschlossen.
 
-       Das Filmmotto zum Thema des Jahres für 2012 lautet:„Brunnen und ihre     
        Geschichte“. Die Filmlänge ist auf 6 Minuten begrenzt. Teilnehmer müssen ihren    
        Film im Laufe des Jahres, spätestens aber am letzten Videotreffen im Dezember,       
        vorführen.
 
-       Das Ziel für einen Clubausflug in 2012 wird von Heinz Bellin sondiert. Er wird zur   
        gegebenen Zeit darüber berichten.
 
-       Die Festveranstaltung zum Video des Jahres wird zukünftig nicht mehr an einem  
        Dienstag stattfinden, da das Restaurant „Hippodrom“ Dienstags Ruhetag hat.
 
   

Internet-Adressen